öffentliche Bekanntmachungen des Amtes

Breitbandausbau im Amt Bad Doberan-Land

Wichtiger Brief ist Auftakt für Breitbandausbau im Amt Bad Doberan-Land

Die Telekom Deutschland GmbH beginnt mit dem Ausbauprogramm des schnellen Breitband-Glasfasernetzes in den Gemeinden Admannshagen-Bargeshagen, Nienhagen und Börgerende-Rethwisch im Amt Bad Doberan-Land. Alle Haushalte, die an das vom Bund geförderte Breitbandnetz angeschlossen werden sollen, erhalten einen gemeinsamen Brief des Landkreises Rostock, des Amtes Bad Doberan-Land und der Telekom.

„Wir bitten Sie, diesen Brief aufmerksam zu lesen, die darin enthaltenen Unterlagen auszufüllen und an die Telekom zurückzusenden“, erklärt Kreissprecher Michael Fengler. „Die Unterlagen in diesem Brief sind wichtig für Ihren kostenlosen Anschluss an das schnelle Breitband-Internet. Die Telekom wird diese Anschlüsse nur für eine begrenzte Zeit kostenlos bis ins Haus legen. Ein Hausanschluss an das Breitband-Internet wird nach dem Ende der sogenannten Zeichnungsfrist kostenpflichtig“, macht Michael Fengler deutlich. Der Ausbau selbst erfolgt anbieterneutral. „Das heißt, Sie können selbst entscheiden, mit welchem Telekommunikationsunternehmen Sie nach der Fertigstellung Ihres Glasfaser-Hausanschlusses einen Vertrag abschließen möchten“, erläutert der Kreissprecher. Voraussetzung dafür ist, dass das ausgewählte Unternehmen seine Produkte für das neue Glasfasernetz anbietet.

Der Breitbandausbau in den drei Gemeinden des Amtes Bad Doberan-Land gehört zu dem Projektgebiet, in dem auch Gemeinden der Ämter Neubukow-Salzhaff und Warnow-West sowie die Städte Bad Doberan, Kühlungsborn und Neubukow liegen. In dieses Projektgebiet fließen insgesamt rund 15,7 Millionen Euro Förderung aus Mitteln des Bundes, des Landes sowie Eigenmitteln der Gemeinden. 11893 Haushalte und 424 Unternehmen werden damit an das mindestens 100 Mbit pro Sekunde schnelle Netz angeschlossen. Die Gesamtbauzeit für das schnelle Breitbandnetz ist auf 36 Monate befristet.

Amtliche Bekanntmachung 2. Änderung der Innenbereichssatzung der Gemeinde Wittenbeck

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wittenbeck hat in ihrer Sitzung am 26.05.2020 die Satzung über die 2. Änderung der Innenbereichssatzung für den Bereich Hinter Bollhagen beschlossen.

Amtliche Bekanntmachung

Vorläufige Amtsschließung für den Publikumsverkehr

Mit sofortiger Wirkung bleibt das Amt für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Kommunikation mit den Verwaltungsmitarbeitern findet telefonisch oder per E-Mail statt. Dringende Anliegen werden individuell bearbeitet. Diese Einschränkung gilt bis 19. April 2020

Information des Straßenbauamtes Stralsund über die Straßenbaumaßnahme auf der L12 und L11

25.03.2019

Pressemitteilung

Straßenbaumaßnahme

L 12 – Deckenerneuerung von Kühlungsborn bis Kreisverkehr Heiligendamm Ost

Auf der Landesstraße L 12 zwischen Kühlungsborn und dem Kreisverkehr Heiligendamm Ost und auf der Landesstraße L 11 in Kühlungsborn Schloßstraße wird voraussichtlich ab dem 01.04.2019 bis zum 18.07.2019 die alte Fahrbahndecke erneuert. Die vorhandene Asphaltdecke wird zu diesem Zweck in voller Breite abgefräst und durch eine neue Asphaltdecke ersetzt. Die Baulänge beträgt auf der L12 ca. 11 km und auf der L 11 ca. 1,3 km. Gleichzeitig ist der barrierefreie Umbau der in diesem Bereich befindlichen Bushaltestellen geplant.

Da die vorhandenen Straßenbreiten nicht ausreichen, alle anstehenden Arbeiten bei halbseitiger Sperrung der Straße auszuführen, ist es notwendig, den gesamten Bereich während der Bauzeit abschnittsweise für den Durchgangsverkehr voll zu sperren.

Die Vollsperrung der Fahrbahn ist notwendig, weil der erforderliche Sicherheitsraum neben dem Einbaugerät (z.B. Asphaltfertiger) nicht genügend Platz zur Abwicklung des Verkehrs lässt.

Eine weiträumige Umfahrung wird entsprechend ausgeschildert (siehe Anlage). Der Anliegerverkehr ist weiterhin mit Einschränkungen möglich. Die Baufirma wird alle direkt betroffenen Anwohner laufend über die zu erwartenden Einschränkungen informieren (per Flyer). Gleichzeitig informieren die jeweiligen Gemeinden über ihre eigenen WebSeiten zeitnah über die bevorstehenden Behinderungen.

Die Asphaltarbeiten sind wie folgt geplant:

  1. BA 01.04.2019 – 12.04.2019 (Bereich Vorder Bollhagen – Kreisel Rennbahn)
  2. BA 23.04.2019 – 26.04.2019 (Bereich Heiligendamm)
  3. BA 06.05.2019 – 01.07.2019 (Bereich Wittenbeck – Hinter Bollhagen)
  4. BA 10.04.2019 – 24.05.2019 (Bereich Kühlungsborn)
  5. BA 01.07.2019 – 18.07.2019 (Bereich Kühlungsborn)

Die Veröffentlichung der genannten Bauzeiten erfolgt unter Vorbehalt. Je nach Witterung bzw. durch eventuell auftretende technische Probleme können sich die Ausführungszeiten kurzfristig ändern.

Kostenträger dieser Baumaßnahme ist das Land Mecklenburg – Vorpommern, endvertreten durch das Straßenbauamt Stralsund. Die Auftragssumme beträgt 2,3 Mio EUR. Mit der Bauausführung wurde die Firma STRABAG AG aus Rostock beauftragt.

In Vertretung
Manfred Borowy

Sperrung_Übersichtsplan

 

Einwohnerversammlung Wittenbeck „Antennenträger“

Am Dienstag, den 19.02.2019 um 19.00 Uhr findet im Gasthof „Nasse Ecke“ in Wittenbeck eine öffentliche Einwohnerversammlung statt.
mehr…

Amtsausschusssitzung am 3. Dezember 2018

Am Montag, den 3. Dezember findet um 19:00 Uhr im Kleinen Sitzungssaal des Amtes Bad Doberan-Land eine öffentliche Amtsausschusssitzung statt. Auf der Tagesordnung steht:
mehr …